Permalink

0

Hubsan Akkus effektiv und schonend laden

Die 380iger Lipo-Akkus reichen beim Hubsan H107D X4 für gut 4:30 Minuten Flugzeit, eher für 4 Minuten. Dann hat man noch Reserve. Also braucht man für den Spaß einige Akkus. Ich habe 6 Akkus und die kommen immer der Reihe nach in den kleinen Quadrocopter und danach wird geladen. Und zwar mit dem B6AC 80 Watt Dual Power Ladegerät im Balancer-Mode.

Hubsan Akkus an B6AC 80W Dual Power Ladegerät

Hubsan Akkus an B6AC 80W Dual Power Ladegerät

Dafür habe ich ein extra Kabel bei ebay ersteigert und an das äusserste Plus-Kabel den normalen Lade + gelötet. Und an das äussere Minus-Kabel den Lade-Minus. Dann lade ich mit 0,3 Ampere und 6S.

Ladeanzeige 0,3A bei 22,56 Volt

Ladeanzeige 0,3A bei 22,56 Volt (6S)

Die Akkus werden jetzt als “Zellen” eines großen 6S-Akkus behandelt und innerhalb einer Stunde sind sie gleichmäßig voll. Das kann man auch gut an der Spannungsanzeige des Ladegeräts überprüfen. Hier sind die Akkus noch leer. Wenn die Akkus voll sind werden 4,1 Volt angezeigt.

Spannungsanzeige der einzelnen Akkus-Zellen

Spannungsanzeige der einzelnen Akkus (Zellen)

Ich habe schon einmal ein paar Akkus weggeworfen weil ich dachte die seien kaputt. Aber mit diesem Verfahren habe ich jetzt schon einige Ladezyklen durch (leider nicht mitgezählt). Gefühlt sind die Akkus alle gleich gut und haben auch noch nicht nachgelassen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.