Permalink

1

Google schätzt mich falsch ein!

Es gibt bei Google eine Einstellung bei der du/Sie einstellen kann, welche Werbung du/Sie sehen willst (wirst) – auf den Google Trefferlisten oder auf WebSites, die Google Adsense tragen. Ich habe das für mich gecheckt und stelle fest, dass Google mein Alter auf ca. 25-34 Jahre schätzt. Grundlage ist mein Surfverhalten bzw. die WebSites, die ich besuche. Na, glatt 20 Jahre daneben, immerhin 2 Generationen. Und das bei der Rechenleistung.

Permalink

4

Facebook verliert Nutzung (=Bedeutung) in USA – what’s up?

Achtung F!Amerikaner, Kanadier und Briten nutzen Facebook nicht mehr so häufig. In den USA: Anfang Mai 155 Millionen aktive Nutzer – Ende Mai: 149 Millionen. Das meldet SPIEGEL ONLINE. Immerhin 4% weniger. Na, was ist das denn?

Ich würde so gerne einmal in das Analyse-Konto von Facebook schauen. Was mag da los sein?

Permalink

3

Facebook Page vs. WebSite – Traffic Trend

Offenbar verlieren WebSites Traffic an Fracebook. Das wurde jetzt durch eine Studie (webtrends) nachgewiesen (siehe auch Facebookbiz.de)  . Die Studie ist umstritten, da der Auftraggeber selber ein starkes Social-Media-Interesse hat. Anyway. Der Trend ist deutlich. Facebook zieht Nutzer und Traffic. Ist ja auch klar. Denn jeder Mensch macht am Tag eine bestimmte Anzahl von Klicks (wenn es nur im Hirn genauso oft klick machen würde…) Und zur Zeit machen Menschen die Klicks eben mehr bei Facebook. Und da können die in der Zeit ihre Klicks nicht anderswo machen.

Permalink

0

JIM-Studie 2010 – Fakten und Interpretation

Hoch interessante Erkenntnisse liefert “JIM 2010, Jugend, Information, (Multi-)Media, Basisstudie zum Medienumgang 12- bis 19-Jähriger in Deutschland” herausgegeben vom Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest.” (Jim Studie 2010 Download)

Hier meine Highlights aus dieser Studie und ein paar persönliche Schlussfolgerungen und Gedanken dazu.

Permalink

1

social karma, virtual lifestyling und Rundfunkgebühren

“content is king”. Dieser Satz manifestiert sich einmal mehr. Vielleicht muss er erweitert werden: “data is king”. In Amerika hat Deloitte, eine Unternehmensberatung für den Versicherungskonzern Aviva Versicherungsanträge mit Daten aus social media gegengecheckt.