Permalink

2

Werbung an Kirchen: klebrig und süss.

Heute gesehen in Nürnberg. Am Baugerüst an der Lorenzkirche prangt ein riesiges Banner von Bionade.

 TU GUTES IN DICH. Bionade

Ich bin sehr für Werbung, aber für mein Gefühl ist das Blasphemie, Gotteslästerung, Vermischung von Religion und Werbung, schamloser Kommerz.

Oder offenbart sich etwa ein neuer Geist? Nietzsche sagt: „Ich würde nur an einen Gott glauben, der zu tanzen versteht“. Na, mein lieber Nietzsche, ich denke, dass geht schon ab hier: an der Lorenzkirche steppt der Werbebär.

2 Kommentare

  1. Aber irgendwie schließt sich doch auch ein Kreis, der im Mittelalter begonnen hat: Damals haben sie es mit Ablaßhandel probiert, heute halt mit Bionade. Gut, ersters hat zu Martin Luther geführt, wozu Zweiteres führt, weiß man noch nicht. Aber festzuhalten bleibt: Gott ist ganz schön teuer. Und muß irgendwie finanziert werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.