Permalink

1

TBS GEMINI mit Futaba FX30 und Futaba R6303SB

Hier meine Konfiguration des TBS-GEMINI für Futaba FX30 Sender und Futaba R6303SB. Ich bin sehr zufrieden mit der Futaba; ich musste aber auch erst ein bisschen probieren, bis ich die richtigen Einstellungen und den optimalen Platz hatte:

tbs-gemini futaba RX R6303SB

Futaba Empfänger sitzt unter der Platine.

(1) Futaba FX30
Basis -> Modell Typ : Airplane, Fläche: 1 Quer, Leitwerk: Normal
Basis -> Frequenz: FASST MULT
Basis -> (je nach Mode, ich verwende Mode1) Funktionen:

Kanal1 = Höhenruder
Kanal2 = SEITE
Kanal2 = MOT./GAS
Kanal4 = QUERRUDER
Kanal12 = Zusatz1 (Schalter für Flugmodus)

(2) Futaba R6303SB
Ausgang SBUS geht auf TBS Colibri mit dem beigefügten Kabel.

(3) Taulabs
a) Configuration -> Hardware

taulabs-colibri-configuration-futaba

Einstellen und dann Save + Apply klicken

b) Inputs:
Achtung: der FlightMode sieht aus wie „Chan 1“ ist aber „Chan 12“ (siehe oben). Die „2“ der „12“ wird in der Software zwar verarbeitet, aber nicht dargestellt.

taulabs-colibri-configuration-calibration-futaba

c) Start Configuration Wizard
Der erklärt sich eigentlich von selbst. Ich hatte Anfangs die Probleme mit dem Schalter „FlightMode“ weil ich dauernd den falschen Kanal zugeordnet hatte.

FailSafe muss am Futaba-Sender nicht extra konfiguriert werden. Während des Durchlaufs des Configuration-Wizards wird auch FailSafe eingestellt. Der Colibri mit TauLabs hat eine eigene FailSafe-Erkennung und regelt bei FailSafe die Motoren in den Leerlauf. Bringt der Empfänger wieder vernünftige Daten wird der FailSafe-Status aufgehoben. Ich habe das schon ein paar Mal erlebt. Da erschrickt man, ist plötzlich hellwach und weiß, dass man zu weit weg ist 😉

Hilfreich ist das Manual und gute Antworten bekommt man auch via TBS Support

 

tbs-gemini-mit-futaba-fx30-und-futaba-r6303sb">

1 Kommentar

  1. Hallo Herr Hohenberger,

    Vielen Dank für diesen Blogeintrag! Ich werde mir die Tage auch einen Gemini bestellen und möchte ihn mit meiner Robbe T14sg betreiben. Von daher trifft sich das mit ihrer Anleitung sehr sehr gut!

    Hoffentlich kommen noch weitere Berichte von Ihnen!

    Viele Grüße
    Dennis

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.