Permalink

1

Wikileaks – Öffentlichkeit funktioniert

Ich sehe mich staunend dem Phänomen wikileaks gegenüber und macht mich nachdenklich. Einige Gedanken die mich bewegen – gerne zu Euerer Kenntnis mit der Bitte um Widerspruch, Mitdenken, Nachdenken, Zustimmung, Ablehnung, Diskussion – insbesondere ihr in den sogenannten Medien.

Permalink

0

Karl Valentin und Web 2.0

„Es ist schon alles gesagt, nur noch nicht von allen.“

Karl Valentin porträtiert von Edgar John 1937, Wickipedia Bild unter GNU-LicenceWas mag Karl Valentin, den großen Münchner Kabarettisten und hintersinnigen Spaßvogel dazu gebracht haben, diesen Satz zu prägen? Politiker-Geschwätz? Familienfeiern? Kunst-Vernissagen? Oder  Stammtisch-Tiraden? Egal! In Web 2.0-Zeiten würde Karl Valentin eher formulieren:

Permalink

1

Der Werbeanhänger: Streets of Advertisement

Wow, der (links) ist der Schlimmste, den ich bislang gesehen haben! Aber halt: die Leute machen etwas richtig. Sie suchen und finden neue Plätze (an den Straßen, dort wo Leute vorbei kommen) für Ihren Anhänger, in der Hoffnung dass viele Leute das sehen, und dann sagen: „endlich, gut dass ich deine Botschaft sehe, habe wirklich drauf gewartet. Jetzt komme ich zu dir einkaufen, bringe meinen kaputten PC zu dir, engagiere dich für meinen Umzug…“. Erinnert ein bischen an Puderzuckerweitwurf das Ganze, oder?

Permalink

2

WEB 2.0 = Wegbereiter zur Demokratie 2.0!

Man kann diese Zahl (lesen Sie schnell den Artikel links) drehen wie man will. Ob man von links oder von rechts, schwarz oder rot, blutrot, grün oder gelb interpretiert, Fakt ist: das Interesse an Politik, an Wahlen, an gewöhnlichem politischen Engagement sinkt. Ende der Durchsage. Ist so. Schauen Sie sich um…

Permalink

0

Story: dealing with Jim Tazarek is fun!

Jim Tazarek, Munich 2008

In June 2008 I met Jim Tazarek (foto, a radio-consultant from USA) in Munich while he was conducting a workshop about „how to do and increase online-sales for radiostations„. He showed up with interresting thoughts, good examples and a lot of ideas, how to manage online-sales and to change thinking about this issue. (The stuff i wrote down filled 3 pages in my file…)